Kreta Guide – meine Tipps

Kreta – mehr als nur eine Insel! Ich muss wirklich zugeben, dass ich mich total in die griechische Insel verliebt habe. Die Strände, die Menschen und schlichtweg die Atmosphäre sind einfach nur traumhaft. Ich habe insgesamt zehn Tage auf der Insel verbracht und in dieser Zeit relativ viel erlebt… und davon möchte ich euch heute erzählen.

Reisen während Corona

Griechenland ist bis jetzt eines der europäischen Ländern, die kaum Coronafälle hatten. Dadurch habe ich mich auch sehr sicher auf der Insel gefühlt. Vorne weg, jeder Einreisende muss seid dem 29.06.2020 ein Formular über seinen Aufenthalt ausfüllen. Dieses Formular findet ihr hier. Nach erfolgreichem Ausfüllen erhaltet ihr an eurem Reisetag um 24 Uhr einen QR-Code, den ihr nach euer Einreise einem Beamten vorzeigen müsst. Über diesen QR-Code wird bestimmt, ob ein Corona Test nötig ist oder nicht. Bei uns hat alles super geklappt und die Einreise ging schnell und problemlos.

Fortbewegung auf Kreta

Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen ein Auto zu mieten, denn sonst gestaltet sich das Entdecken der Insel als schwer. Ich kann euch dafür die Vermietung Cretancars empfehlen. Nach unserer Reservierung hat sich direkt eine Mitarbeiterin über WhatsApp mit uns in Verbindung gesetzt und wir konnten alle Details schnell und unkompliziert regeln. Das Auto konnten wir direkt am Flughafen in Empfang nehmen und Richtung Ferienwohnung fahren. Einfach nur Top!

Deine Vorteile auf einen Blick

  • keine Kaution
  • ohne Selbstbeteiligung
  • keine Kreditkarte notwendig
  • deutschsprachiger Support
  • 2er Fahrer kostenlos

Where to stay

Auf Kreta kann ich euch definitiv Ferienwohnungen empfehlen. Wir hatten total Glück und haben eine wunderschöne Wohnung in Chania gefunden, die einen Balkon mit Blick aufs Meer hatte. Und als Bonus obendrauf war unser Host sehr nett und hatte uns sogar frische Früchte und Wasser bei unserer Ankunft bereit gestellt. Die Wohnung findet ihr hier.

Where to go

CHANIA

Chania ist eine relativ große Stadt im Nordwesten der Insel und war für die zehn Tage quasi unser zu Hause, da unsere Ferienwohnung 20 Minuten mit dem Auto vom Stadtkern entfernt lag.

Egal ob man shoppen will, abends essen gehen oder zu einer Bootstour startet, in Chania ist das Angebot breit gefächert. Ein highlight ist natürlich der alte venezianische Hafen, der sich meterlang am Rande der Stadt langzieht und mit vielen Restaurants lockt. Aufgrund der Hitze füllt sich die Promenade erst nach der Dunkelheit, aber ich finde auch im Sonnenlicht hat das Wasser einen ganz bestimmten Charme.

Auch besuchswert ist die Lederstraße in der Altstadt. Diese zählt zu den bekanntesten Gassen der Insel und dort bieten Einheimische handgemachte Lederkunst zu fairen Preisen an. Definitiv sehenswert.

FALASSARNA

Der Falassarna Strand liegt im Westen der Insel und ist perfekt zum entspannen und das den ganzen Tag lang. Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach und die vielen Parkplätze liegen in der Nähe des Strandes. Minimärkte, Tavernen und Strandbars versüßen euch ebenfalls den Aufenthalt. Wir haben uns ein Strandbett gemietet und uns Sandwiches an den Strand bestellt. Das Sonnenbett hat übrigens 40€ für den ganzen Tag gekostet.

ELAFONISI

Der Elafonisi Beach gehört zu einem meiner Lieblinge. Er liegt im Südwesten der Insel und ist bekannt für seinen feinen Sand, der manchmal rosa ist. Das Karibik Feeling ist also inklusive. Der Strand verfügt über viele Liegen und einen großen Parkplatz. Das flache Wasser ist zwar warm, reicht aber für eine Abkühlung und sieht wunderschön aus.

STAVROS

Der Strand ist ein Naturschauspiel. Die kleine Badebucht ist wellengeschützt und Felsen rahmen den Strand ein. Der Sand ist fein und ein paar größere Steine liegen im Wasser. Auf dem rechte Strandabschnitt findet man Liegen, der linke Abschnitt ist naturbelassen. Und noch ein kleiner Hinweis: im Wasser schwimmen viele kleine Fische herum, die gerne mal an einem knabbern, der „Fischspa“ ist also inklusive.

CHRISSI AKTI

Nicht mal 15 Minuten vom Zentrum entfernt, liegt ein wunderschöner Strand. Neben Schnorcheln eignet sich das flache Wasser auch perfekt zum Spielen mit einem Ball oder anderen Strandspielen. Und auch der Sonnenuntergang ist einfach nur perfekt.

EPISKOPI

Der Strand liegt zwischen Chania und Rethymnon und zieht sich entlang der New National Road. Neben Strandbars liegen weitläufige Strände. Hier kannst du entspannt den Tag verbringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: