Winter Closet Essentials

Im Winter kann es sehr schwer werden, ein Outfit der Kälte anzupassen und dabei noch süß auszusehen. Damit ihr super für das kalte Wetter ausgestattet seid, erzähle ich euch heute etwas über meine persönlichen Winter Closet Essentials.

Hosenvielfalt

Immer nur Jeans zu tragen, kann auf Dauer sehr langweilig werden. Deshalb investiere ich gerne in verschiedene Hosentypen. Damit meine ich Hosen aus verschiedenen Stoffen, wie Leder oder Cord, aber auch Hosen in verschiedenen Schnitten und Farben. Ich würde euch empfehlen mit den verschiedensten Hosenarten zu experimentieren, bis ihr herausgefunden habt, welche euch am meisten zusagen.

Eine meiner neuen Lieblingshosen ist eine weiße Cargohose von H&M. Diese kann man perfekt zu so gut wie allem stylen und sie wertet jedes Basic-Outfit auf.

Winter Accessoires

Im kalten Wetter kann man Outfits auch super einfach mit warmen Accessoires aufwerten. Vor allem Blanket Scarfs sind sehr im Trend. Blanket Scarfs sind Schals, die so groß sind, dass sie eine Decke sein könnten. Dadurch schützen sie nicht nur den Hals vor der Kälte, sondern wärmen auch noch so gut wie den gesamten Oberkörper und das Gesicht.

Aber auch die Kopfbedeckung ist sehr wichtig und warm zu bleiben. Mützen und Stirnbänder sind meist aus Wolle oder Kaschmir. Neben Tönen wie Schwarz und Weiß gibt es auch viele farbenfrohere Produkte, wie Flieder, Blau und Rot. Aber auch Baker Boy Hats, Bucket Hats aus Fell oder Caps eignen sich perfekt im Winter.

Große Schmuckstücke

Wenn man dicke Pullover, riesige Schals und Mützen trägt, können Ohrringe und Ketten gerne mal verborgen bleiben. Damit das nicht passiert, greife ich im Winter meist zu größeren Schmuckstücken, wie ausdrucksstarken Ohrringen und klobigen Ketten. Somit sind diese immer sichtbar und passen sich den großen Strickpullovern und warmen Mänteln perfekt an.

Layering

Natürlich gehört das Schichten von Kleidung zu den wichtigsten Dingen im Winter, um warm zu bleiben. Stellt euch vor, ihr habt ein Outfit, das einfach nur super aussieht, aber ihr befürchtet, das es viel zu kalt ist, um es zu tragen. Wenn mir das passiert, ziehe ich beispielsweise einen dünneren langärmeligen Pullover unter einen Strickpullover. Auch kombiniere ich sehr gerne Thermoleggings unter Jeans oder Hosen. Somit könnt ihr das Outfit tragen, ohne dabei zu frieren, oder es zu verändern.

Wie ihr seht, ist es nicht unmöglich, auch im Winter und bei kaltem Wetter stylisch auszusehen, ohne dabei zu frieren. Natürlich braucht es etwas mehr Einsatz als in den anderen Jahreszeiten, aber ich hoffe, dass ich euch mit meinen Tipps weiterhelfen konnte.

Schreibt gerne in die Kommentare, was eure Tipps gegen Kälte sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: