Interior Design Trends 2019

Innendesign ist im Vergleich zu Mode nicht so schnelllebig. Dieses Jahr bekennt die Innenausstattung Farbe, ist Minimalistisch und gleichzeitig Opulent und ist mit Metalltönen angereichert. Ich weiß, das klingt sehr widersprüchlich, beschreibt die Wohntrends aber sehr gut.


1.Eiscremefarben

Ob Vanille, Erdbeere oder Pistazie, die Trendfarben machen einen definitiv hungrig. Sie bringen frischen Wind in unsere vier Wände und passen nicht nur in ein Mädchenzimmer.

Am besten passen dies Trendfarben in die Küche oder das Esszimmer. Dort sorgen sie für Farbakzente und werten die Atmosphäre auf. Sie bringen tagtäglich den Sommer in unser Zuhause.

Und das beste daran, sie lassen sich leicht kombinieren – mit weißen Möbeln, hellem Holz oder goldenen Aktzenten, aber natürlich auch mit sich selbst.


2. Skandinavischer Wohnstil (Slow Living Trend)

Der skandinavische Wohntrend definiert sich durch dezente Farben und gerade Linien, die Ruhe und Entspannung ausdrücken sollen. Das passt perfekt zu dem sogenannten Slow Living Trend, der sich bewusst dem Stress des Alltags entgegensetzt.

Helle, freundliche Farben und die Reduzierung aufs Wesentliche machen den Trend komplett. Alles soll ruhig und gemütlich wirken.
Dieser Trend lässt sich perfekt im Wohnzimmer oder Schlafzimmer umsetzten, da wir hier am meisten Ruhe brauchen.

Kombinieren kann man den Trend am besten mit Möbeln in weiß oder hellem Holz. Kunstfell und kuschelige Decken schaffen zusätzlich Gemütlichkeit. Von knalligen Farben und extravaganten Stils solltet ihr aber Abstand halten.


3. Modern Glam

Samt, Seide, Marmor oder Gold. All das zählt zu diesem Trend. Die Texturen sorgen für einen gewissen Glamour in den eigenen vier Wänden.

Der Wohntrend macht sich super in schlichten Zimmern, denn es soll trotz dieser Opulenz nicht überladen wirken. Das heißt, man sollte es nicht mit den edlen Materialien übertreiben.


4. Naturtöne und Materialen

Erdige Farbtöne und Naturmaterialen, wie Beige, Holz oder Pampasgras, verwandeln dein Zuhause in eine Wohlfühloase. Dieser Trend orientiert sich an der Natur und bringt diese direkt in unseren Alltag.

Naturtöne kann man am besten mit hellen, offen wirkenden Farben, wie weiß oder creme, verbinden. Und perfekt muss dabei nichts sein, schließlich ist in der Natur auch nichts perfekt.


5. Metallic-Töne

Accessoires aus Metallic sind schon seit einigen Jahren im Trend. Ob Gold, Kupfer, Messing oder Silber, Dekoteile im Metallic-Look setzten schöne Akzente.

Wie bei den meisten Dingen im Leben, sollte man auch beim Einsetzten dieses Trends darauf achten es nicht zu übertreiben. Goldene Kerzenhalter, kleine Tische oder Lampen wirken perfekt. Sie wirken nämlich am besten, wenn sie für sich stehen. Sie machen sich auch gut mit dunklen Tönen oder weiß, denn der Kontrast bringt ihren Charme zur Geltung.


6.Statement Tapeten

Statement Tapeten sind der einfachste Weg, um aus einem schlichten Zimmer etwas besonderes zu machen. Sie sind vielseitig und relativ schnell austauschbar. Ob Vlies-Tapete, Fototapete, Knallfarben, exzentrische Muster, für jeden ist etwas dabei. Vor allem florale Designs, geometrische Formen und tropische Looks sind sehr im Trend.

Cover: Quelle –> https://i.pinimg.com/564x/2c/f1/e4/2cf1e4c85266f498d89a0e853bae1177.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s