Monthly Recaps – Oktober

Ich habe mir ein neues Format für meinen Blog überlegt. Ich werde am Ende jedes Monats einen Rückblick schreiben, über besondere Ereignisse, meinen Gemütszustand, meine Lieblingsteile, mein Lieblingsoutfit und eine Vorschau auf den nächsten Monat. Bin gespannt, wie lange ich das durchhalte und ob es euch gefällt.

Was war diesen Monat los?

Der Oktober stand definitiv für eine Art kleinem Neustart. Ich musste mir über einiges klar werden, was meine Zukunft anbelangt, da sich einiges in Hinsicht auf das nächste Jahr kurzfristig verändert hat. Ich musste erst mal in mich gehen und überlegen, was meine Ziele sind und wie ich diese erreichen kann.

Dabei fing alles relativ unspektakulär an. Ich musste arbeiten und hatte deswegen relativ wenig Zeit für andere Dinge. Durch das tägliche Hin- und Herlaufen bei der Arbeit habe ich sage und schreibe drei Kilo abgenommen, und deshalb erstmal versucht, mich vom Sport fernzuhalten.

Auch im Sinne des Neustarts habe ich mit meiner Mama einen Flohmarkt besucht, um unsere alten Sachen zu verkaufen und Platz für Neues zu schaffen. Und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass das mir sehr geholfen hat. Manchmal ist es sehr gut alten Ballast loszuwerden, um für Neues Platz und Raum zu schaffen.

Dann kam auch schon mein langersehnter letzter Arbeitstag bei Daimler Benz. Ich muss sagen, dass man zwar sehr viel Geld in kurzer Zeit verdient, aber der Spaßfaktor und Abwechslung kaum vorhanden sind. Naja Geld verdienen ist immer gut und dann kann man schon mal für ein paar Wochen immer das Gleiche machen.

Direkt nach meinem letzten Arbeitstag ging es für mich und meinen Freund in den Europapark. Trotz dauerhaftem Nebel und Kälte war es sehr schön. Wir hatten bloß nicht bedacht, dass in dieser Woche gerade Herbstferien in Frankreich waren, und dadurch war es entsprechend voll. Hmm – aus Fehlern lernt man oder auch nicht.

Auch im Thema Hautpflege habe ich diesen Monat etwas Neues ausprobiert. Ich war zum ersten Mal bei einer Gesichtsbehandlung und ich kann euch sagen, dass diese alles andere als entspannend war. Ich hatte eine Reinigung, ein Peeling, eine Ausreinigung (also Pickel ausdrücken und so) und eine Maske. Auch wenn meine Haut im Moment sehr gut ist, hat die Kosmetikerin dennoch tausend Stellen in meinem Gesicht gefunden, an denen sie rumdrücken kann. Eigentlich bin ich kein wirklich schmerzempfindlicher Mensch, aber da musst ich auch ein paar Mal schlucken… Dennoch war es definitiv eine gute Erfahrung.

Last but not least meine schönste Erfahrung diesen Monat. Meine Mama und ich waren auf einer Modenschau. Wenn man mich schon länger kennt, weiß man, dass ich unbedingt später in die Modebranche will. Jahre lang war ich der Überzeugung, Modedesign zu studieren. Das hat sich allerdings im letzten Jahr verändert. Nun tendiere ich mehr zu Modemanagement. Bevor ich jetzt weiter abschweife – zurück zum Thema. Vor einigen Jahren durfte ich eine Woche lang in einer Maßschneiderei arbeiten. Dabei habe ich schnell gemerkt, dass trotz meiner Liebe zum Nähen, das kein Job für mich wäre. Diese Maßschneiderei hat diesen Monat eine Modenschau mit anderen Schneidern und Hochschulen auf die Beine gestellt und das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

Auch wenn die meisten Teile nicht wirklich nach meinem Geschmack waren, hat es sich alleine wegen der Atmosphäre gelohnt.

Meine Lieblingsteile

Nun kommen wir zu einer meiner Lieblingskategorien – meiner Lieblingsteile.

Der Monat hat sehr warm begonnen, doch seit einigen Tagen fühlt es sich an, als ob wir schon im tiefsten Winter stecken. Deshalb sind meine Lieblingsklamotten auch so unterschiedlich.

Wer mir auf Instagram folgt, muss früher oder später bemerkt haben, dass ich relativ oft ein ganz bestimmtes Kleid erwähnt habe. Ich musste es mir sogar noch in einer zweiten Farbe bestellen, was ich sonst eigentlich nie mache.

Ein weiterer Liebling von mir ist mein relativ neuer weißer Mantel von Me Jane. Diese Marke stammt aus New York. Ich habe den Mantel zufällig im tK Maxx gefunden und ich kann tK Maxx nur weiterempfehlen. Die haben gerade wunderschöne Mäntel zu angemessenen Preisen.

Und natürlich kann ich meine neuen Lieblingsstiefeletten nicht vergessen. Nicht nur, dass sie extrem bequem sind, einen perfekten Absatz haben und zu jedem Outfit passen – nein, sie sind auch noch, ja wie sollte es anders sein, sehr preiswert.

Stiefeletten von Bershka

Über meine Beauty und Skincare Favourites werde ich diesen Monat nicht genauer sprechen, da dazu ein seperater Blogpost online kommt.

Beauty Favourites:

Von links nach rechts: Anastasia Beverly Hills Foundation Stick (Walnut), e.l.f. 16Hr camo concealer, Airspun Loose Face Powder, NYX Tame&Frame Tinted Brow Pomade, (Black), e.l.f. Length&volume Mascara, MAC Prep+Prime

Skincare Favourites:

Von links nach rechts:The ordinary Glycolic Acid 7% Toning Solution, Revolution Skincare 30% AHA + BHA Peeling Solution, Dr. Hauschka Melissen Tagescreme

Mein Lieblingsoutfit:

In solchen Übergangsmonaten liebe ich es sommerliche Unterteile mit dicken Strickpullis zu kombinieren. Vor allem Leder ist ja gerade ziemlich angesagt und da passt mein neuer Lieblingsrock von Pull&Bear perfekt. Diesen habe ich einfach mit einem Rollkragenpulli von H&M und meinen Over the Knee Boots von Stradivarius kombiniert. Eine Strumpfhose und ein Mantel vervollständigen den Look für kältere Tage.

Was steht nächsten Monat an?

Der nächste Monat wird definitiv einige Veränderungen mit sich bringen. Nicht nur, dass ich mir endlich vorgenommen habe, den Schritt zu festen Kontaktlinsen zu machen, nein, ich möchte auch meine Haare verändern. Ich sag mal so viel – es wird kürzer…

Auch gehe ich Ende des Monats nach Paris, worauf ich mich extrem freue.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s